DE

Aufwärmen

Mitmachlied: „Tolly Turnmaus“

Ins Thema einsteigen

Tolly´s Postkarte vom Südpol zeigen und die Kinder erzählen lassen, was sie darauf sehen und erkennen. Im Anschluss daran den Kartentext vorlesen.

Hallo liebe Turnkinder,
Brrr, da, wo ich gerade bin ist es ganz schön kalt und stürmisch! Mit einem großen Schiff bin ich an den kältesten 0rt der Welt gereist: den Südpol. Jetzt habe ich hier schon Pinguin-Freunde zum Spielen gefunden, aber ich muss ganz schön aufpassen, denn das Eis ist ziemlich brüchig. Das Iglu habe ich selbst gebaut, denn am Südpol wohnen nur Tiere. Die einzige Ausnahme sind die Polarforscher in ihren Forschungsstationen. Zu essen gibt es natürlich jeden Tag … ratet mal ... Fisch!
Wenn ihr auch zum Südpol reisen wollt, zieht euch bitte waaarm an!

Eure Tolly Turnmaus

Reisevorbereitungen

„Wie bereiten wir uns auf die lange Reise vor?“
Die Kinder nach ihren Ideen fragen, pantomimisch warme Kleidung anziehen und einen Rucksack packen.

Flug und Überfahrt (Material: Zeitungen)

„Wie kommen wir an den Südpol?“
Die Kinder bringen ihre Ideen ein und es wird sich geeinigt, erst zum Hafen zu fliegen und  dann mit dem Forschungsschiff zum Südpol zu reisen. Jedes Kind bekommt einen Zeitungsbogen über den Arm gelegt, mit dessen Hilfe es fliegen kann. Nach der Landung die Zeitung als Schiff auf den Boden legen, drauf sitzen und vorwärtsrutschen. Zwischendrin anhalten und mit dem „Fernglas“ (Hand als Guckloch vor dem Auge) Ausschau halten und fragen: „Was seht ihr?“

Eissturm-Begrüßung

Wir kommen an und sofort werden wir von einem Eissturm begrüßt: die Zeitung vor den Körper halten und rennen, sodass sie „kleben“ bleibt.

Eisschollen-spiel (Lied: Eiszeit)

Die Zeitungen als Eisschollen auf dem Boden verteilen, evtl. zusätzliche Zeitungen auslegen. Die Kinder bewegen sich zur Musik nur auf den Eisschollen. Bei Musik-Stopp bleiben sie auf einer Scholle stehen („einfrieren“). Es können Aufgaben gegeben werden, z.B.: auf einem Bein stehen, auf einem Bein hüpfen, als Pinguin einmal um die eigene Achse watscheln, nur der Po berührt die Eisscholle usw.
Die Schollen können auch schmelzen und kleiner werden (Zeitungen falten).

Tolly´s Abenteuerstationen

„Lasst uns jetzt vorsichtig die Eislandschaft erkunden!“
1. Der Eisberg
2. Eisschollen im Eismeer          
3. Die Gletscherspalte
4. Eislochfischen
5. Der Eisbrecher

Ruhiger Abschluss (Material: 6 Reifen)

Iglu bauen: Einen Sitzkreis bilden und in der Mitte mit Hilfe der Kinder aus 6 Reifen ein Iglu bauen. Nacheinander können sie sich in das Iglu setzen und durchkrabbeln, möglichst ohne dass es einstürzt.

Heimreise

Im Kniesitz die Arme ausbreiten und zurückfliegen, dazu den Oberkörper nach rechts, links, vor und zurück bewegen.

Zurück

Copyright 2022. All Rights Reserved.
Einstellungen gespeichert
Datenschutzeinstellungen

Auch wir nutzen auf unseren Internetseiten Cookies damit bei deinem Besuch unserer Website alles gelingt. Durch bestätigen des Buttons "Akzeptieren" erklärst du dich damit einverstanden.

You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close